Zum Grabkerzen- / Grablichter Sortiment

Presseschau

Woche 47, 2022

Birgit Schmids (50) Sohn kam tot zur Welt. 18 Jahre später schreibt sie ein Buch darüber. Ein Gespräch mit der Schweizer Journalistin über Verlust, Älterwerden und die Schönheit der Trauer.

Jede zweite Woche wird in der Schweiz eine Frau getötet, weil sie eine Frau ist. Einem Femizid gehen häufig Gewalterfahrungen wie Stalking oder häusliche Gewalt voraus. Am Sonntag machte die Lichterkette «Frauen sind unschlagbar» an der Zuger Seepromenade auf das Problem aufmerksam.

Werner Matt, eine prägende Figur der «Neuen Wiener Küche», ist am Wochenende verstorben. Der 80-Jährige galt als Pionier der Nouvelle Cuisine im Wien der 1970er-Jahre. Matt machte seine Ausbildung in der Tiroler Weinstube in Seefeld. Sein damaliger Ausbildner nennt Matt schon damals «ein Riesentalent».

Wiesbaden – Die große Stimme des amerikanischen Kult-Senders AFN (American Forces Network) in Deutschland ist für immer verstummt! Moderator und DJ Gary Bautell ist am 23. November mit 81 Jahren gestorben.

Der SPD-Politiker und Ex-Finanzminister von Sachsen-Anhalt, Jens Bullerjahn, ist gestorben. Sein Tod löste weit über seine Partei hinaus Trauer und Betroffenheit aus.

Wie der Lions Club Fricktal berichtet, konnten im Monat November 2022 fast 5,5 Tonnen Lebensmittel für Menschen in Not gesammelt werden.

Am Samstag stürzte am frühen Nachmittag ein Speedflyer beim Landeanflug in Engelberg ab und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er verstarb noch vor Ort.

Bei dichtem Nebel wollte ein Automobilist ein anderes Auto überholen. Dabei kam es zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser verstarb noch auf der Unfallstelle.

Bei einer Auseinandersetzung vor einer Bar in Uster ZH wurde ein Mann am frühen Sonntagmorgen tödlich verletzt. Der mutmassliche Täter, ein 28-jähriger Schweizer, konnte verhaftet werden.

Der portugiesische Fußball trauert um Fernando Gomes. Der frühere Nationalstürmer, der in 451 Spielen 355 Tore erzielte und zur Legende beim FC Porto wurde, verstarb im Alter von 66 Jahren. Gomes litt in den vergangenen drei Jahren an Krebs.

Am Freitag, dem 25. November, hat Grogl ihre persönliche Ziellinie erreicht. Sie ist nach langer, schwerer Krankheit im 72. Lebensjahr im Kreise ihrer Familie eingeschlafen. Ihre Urne ist am Mittwoch, 7. Dezember, von 9 bis 12 Uhr zur persönlichen Abschiednahme in der röm.-kath. Stadtpfarrkirche aufgebahrt.

Mit „Fame“ und „What a Feeling“ gelangen ihr in den 1980er-Jahren Mega-Hits: Die US-Sängerin und -Schauspielerin Irene Cara ist tot. Sie starb im Alter von 63 Jahren in ihrem Zuhause in Florida. Die Todesursache ist noch unklar, hieß es in einer am Freitagabend (Ortszeit) veröffentlichten Mitteilung von Agentin Judith Moose auf der Webseite der Künstlerin. Moose bestätigte auch der Deutschen Presse-Agentur den Todesfall.

Ein Helikopter startete am Freitag in der Schweiz in Richtung Südfrankreich. Zwischen Monaco und Nizza stürzt die Maschine ab. An Bord: der Pilot und ein russischer Geschäftsmann. Pikant: Der Staatsanwalt deutete an, es könne ein Fremdverschulden vorliegen.

Minsk – Der belarussische Außenminister Wladimir Makej ist der staatlichen Nachrichtenagentur Belta zufolge überraschend gestorben. Die Agentur berichtete am Samstag von einem "plötzlichen Tod", ohne nähere Einzelheiten zu nennen. Makej sei 64 Jahre alt geworden. Der Diplomat war seit 2012 Außenminister unter Präsident Alexander Lukaschenko. In den Jahren 1992-93 war er in Wien und absolvierte die Diplomatische Akademie.

Eine 16-jährige Motorradfahrerin ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Gronau in Nordrhein-Westfalen tödlich verletzt worden. Die 56 Jahre alte Autofahrerin habe an einer Kreuzung der Jugendlichen die Vorfahrt genommen, teilte die Polizei mit. Die Jugendliche starb nach dem Zusammenstoß noch an der Unfallstelle. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Zahl der Verwahrten nimmt zu. Sie werden alt, sie brauchen Pflege, sie sterben. Doch wie geht das hinter Gittern?

Am 18. November kurz vor 18.30 Uhr geschah es. In der Peter Merian-Strasse in Basel wurde der 49-jährige Taxifahrer A.S.* von einem Mann mit einem Messer in seinem Taxi tödlich verletzt. Eine Woche später stehen exakt zur gleichen Zeit Angehörige, Freunde, Bekannte und Taxifahrer am Tatort in der stillen Seitenstrasse und gedenken ihrem Freund, Arbeitskollegen und Verwandten. Der Täter ist inzwischen gefasst. Am Mittwoch konnte die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft einen 51-jährigen Schweizer unter dringendem Tatverdacht festnehmen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Der langjährige Spieler und Trainer des FC Homburg, Gerd Schwickert, ist tot. Er starb nach Informationen aus seinem familiären Umfeld nach langer schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren.

Vor einem Monat ist das Privatflugzeug des McFit-Gründers Rainer Schaller über dem Karibischen Meer vor Costa Rica abgestürzt . An diesem Donnerstag (24. November) wurde Schaller in seinem Heimatort Schlüsselfeld (Bayern) gemeinsam mit seinem Sohn beigesetzt. An Bord der Maschine befanden sich zum Absturz-Zeitpunkt neben Rainer Schaller seine beiden Kinder, seine Partnerin Christiane Schikorsky, der Pilot und ein weiterer deutscher Mitreisender.

Der 70-jährige Mann war um 13 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Gossauerstrasse von Grüt Richtung Mönchaltorf unterwegs. Auf Höhe der Einmündung «Im Eichhof» kam das Fahrzeug aus bislang nicht bekannten Gründen rechtsseitig von der Fahrbahn ab, woraufhin das Auto frontal gegen einen Baum prallte und in Brand geriet.

Bei einem Angriff auf zwei Schulen sind im Osten von Brasilien drei Menschen getötet worden. Mindestens neun weitere wurden verletzt, als ein Schütze in die Schulen in der Ortschaft Aracruz im Bundesstaat Espírito Santo eindrang und das Feuer eröffnete, wie das Nachrichtenportal G1 am Freitag unter Berufung auf die Militärpolizei berichtete.

Ein obdachloser Mann aus Deutschland ist am Petersplatz in Rom gestorben. Der Mann wurde am Morgen tot an dem bekannten Säulengang in der Nähe des Petersdoms gefunden, wie der Vatikan bekannt gab.

Die meisten Adressen lassen sich ziemlich einfach mit Online-Kartendiensten wie Google-Maps ausfindig machen. Deutlich mühsamer ist die Suche allerdings, wenn es um eine bestimmte Grabstätte auf einem Friedhof geht. Ein Vermessungsunternehmen aus Großbritannien will das ändern. 

Am Freitag wurde ein 37-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall in Asparn (Tulln) getötet. Laut Informationen war auch eine ehemalige Spitzensportlerin, welche betrunken unterwegs war, in den Unfall verwickelt.

Nach der Obduktion sei nun klar, dass es sich um den seit Mitte September vermissten Kazim T. handle, teilten die Polizei Duisburg und die Staatsanwaltschaft Kleve am Freitag mit. Am Montag waren schon zwei Beschuldigte festgenommen worden, darunter der Sohn des Opfers.

In Berlin gibt es viele berühmte Gräber. Die Geschichte der Stadt zeichnet sich ab, wenn man über die Friedhöfe in Mitte, Charlottenburg, Köpenick und überall sonst in Berlin läuft. Ein Friedhofsspaziergang kann lehrreich sein, etwas melancholisch und manchmal natürlich auch traurig. Denn die Begegnung mit dem Tod ist nicht immer einfach. Aber Gräber von Berühmtheiten sind wichtige touristische Ziele. Wer Wer Paris, Prag oder Wien besucht, geht mit ziemlicher Sicherheit auch auf einen Friedhof, um Franz Kafka, Jim Morrison oder Falco die letzte Ehre zu erweisen. Auch in Berlin kann man Prominenten auf Friedhöfen begegnen.

Christie Chen (†36), eine junge Frau aus Tennessee, dachte, den Mann ihres Lebens getroffen zu haben, als sie ihm nach nur kurzer Zeit das Ja-Wort gab. Doch ausgerechnet während ihrer Flitterwochen auf den traumhaft schönen Fidschi-Inseln soll ihr Ehemann Bradley Dawson (38) sein wahres Gesicht gezeigt haben. Er steht im Verdacht, die angehende Pharmazeutin im Streit erschlagen zu haben. Momentan sitzt er in U-Haft und beteuert seine Unschuld.

Bonnemain ist nicht nur Theologe, er ist auch Arzt. Für ihn ist klar: Der Umgang mit angeblich besessenen Personen muss sich ändern. «Für die meisten Probleme müssen wir keine aussergewöhnlichen Ursachen suchen.» Wir alle seien Menschen mit Stärken und Schwächen, die es im Leben ab und an schwer hätten. «Wer mit schwierigen sozialen, beruflichen oder gesundheitlichen Situationen konfrontiert ist, für den gibt es normale Lösungen.» Für ihn bedeutet das: medizinische, psychologische oder psychotherapeutische Hilfe.

Wie die Gemeinde Kill­wan­gen berichtet, starten Ende November 2022 Unterhaltsarbeiten im Friedhof Killwangen. Besucher sollen auf fallende Äste achten.

Frankfurt/Usingen (dpa/lhe) - Gut eine Woche nach dem Tod einer Frau nach einem Polizeieinsatz im Taunus ist weiter unklar, wieso die 39-Jährige starb. Die Obduktion habe "keine fassbare Todesursache ergeben", teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag auf Anfrage mit. Hinweise, dass die Frau durch äußere Gewalt ums Leben kam, liegen der Ermittlungsbehörde demnach nicht vor. Im Urin der Frau wurde den Angaben zufolge allerdings Kokain nachgewiesen.

Seine Autobiografie wollte er nicht schreiben – und hat es dann doch getan. In «Tumult» finden sich Bruchstücke seiner Erinnerungen. Enzensberger, einer der wichtigsten Intellektuellen deutscher Sprache, war ein Verwandlungskünstler. Einer, der das Spiel liebte und die Mathematik.

Eine am Donnerstag in einer Wohnung im Darmstädter Johannesviertel gefundene 30 Jahre alte Frau ist erstochen worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe die Frau noch gelebt, sei dann aber ihren Verletzungen erlegen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Robert Hartmann, am Freitag. Näheres solle eine Obduktion klären.

Der Träger der Verdienstmedaille der Stadt starb im Alter von 89 Jahren. Seine Verdienste würdigt der Wormser Oberbürgermeister Adolf Kessel.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in Bergheim bei Köln (NRW) ist ein Pedelec-Fahrer an seinen schweren Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Freitag (25. November) mit. Nach bisherigen Ermittlungen war der 90-Jährige am Donnerstag mit seinem E-Bike auf eine Straße eingebogen. Dort wurde er von dem Auto eines 72-Jährigen erfasst. Der 90-Jährige starb wenige Stunden später im Krankenhaus.

Fotograf und Künstler Thomas Brenner aus Kaiserslautern hat schon viele Kunstprojekte umgesetzt. Ein außergewöhnliches gibt es nun an einem Ort, an dem man eher keine klassischen Kunstwerke erwartet.

Erkelenz · Der Heimatverein will sich künftig regelmäßig darum kümmern, dass der Friedhof in einem guten Zustand bleibt. Zehn Leute halfen beim ersten Anlauf mit.

Archäologie – In Basel sind 15 frühmittelalterliche Gräber zum Vorschein gekommen. Einzelne sind mit wertvollen Beigaben ausgestattet. Höhepunkt ist der Fund einer goldenen Gewandschliesse aus einem Frauengrab.

Am vergangenen Freitag wurde der 49-jährige A.S.* an der Peter Merian-Strasse in Basel in seinem Taxi nach einem Streit von einem Fahrgast erstochen. Der Täter entkam trotz einer rasch eingeleiteten Grossfahndung. Eine Woche später ist es nun zu einer Festnahme gekommen. Die Familie des Getöteten soll bereits am Donnerstag darüber informiert worden sein, wie 20 Minuten von einer Quelle aus dem Umfeld der Angehörigen weiss. Die Basler Staatsanwaltschaft machte dies dann am Freitagvormittag offiziell.

Verstobene können in der Marktgemeinde künftig nach muslimischer Tradition ohne Sarg beerdigt werden. Angehörige müssen dafür einen Antrag im Rathaus stellen - und ihre religiösen Beweggründe nachweisen.

16 Jahre spielte Salming für die Maple Leafs, 787 Scorerpunkte sammelte er für die Kanadier, dreimal landete er im All-Star-Team der NHL. Salming war einer der ersten großen Stars der Liga, der nicht aus den USA oder Kanada kam.

Eine 30-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag in einer Wohnung im Johannesviertel gestorben. Die Polizei, die nun wegen eines Tötungsdelikts ermittelt, konnte einen 25-jährigen Tatverdächtiger schnell festnehmen.

2015 fand die Polizei in Olten eine Leiche. Nur vom Täter fehlte jede Spur. Erst Jahre später und mit verdeckten Ermittlern wurde einem Verdächtigen ein Geständnis entlockt. Doch ist dieses Vorgehen auch zulässig?

Die Teilnehmerin der RTLZWEI Sendung „Hartz und herzlich“ Lisa ist am Mittwoch (23. November) im Alter von 16 Jahren verstorben. Genaue Hintergründe sowie die Todesursache sind derzeit noch unklar. Auf Instagram meldet sich ihre ältere Schwester Anna jetzt mit rührenden Worten: „Werde jede Sekunde an dich denken, wirst immer in meinem Herzen bleiben, danke für alles. Lieb dich über alles, du passt von oben auf uns auf, vermissen dich alle“.

In einem Leipziger Logistikzentrum von Amazon ist ein Mitarbeiter während einer Schicht gestorben. Um seine Leiche soll Pappe gelegt worden sein - andere Mitarbeiter arbeitet um ihn herum weiter. Das Unternehmen räumte anschließend Fehler ein, erklärte aber nicht, warum der Betrieb nicht komplett eingestellt wurde.

Das, was Sarah Sands erlebte, ist für jede Mutter der blanke Horror: Ihre drei Söhne wurden von einem Pädophilen missbraucht. Doch die 39-Jährige rächte sich – und tötete 2014 den Täter mit acht Messerstichen.

„Der Erstangeklagte ist im Ausland erschossen worden!“ Mit dieser schockierenden Nachricht eröffnete der Staatsanwalt sein Plädoyer in einem Mammut-Prozess rund um das burgenländische Schlepperwesen. Mit insgesamt 14 Beschuldigten, die hunderte illegale Migranten geschleust haben. Im Landesgericht Eisenstadt hagelte es für die Täter unbedingte Haftstrafen.

Sie sollen einen Mann angezündet und bei lebendigem Leib verbrennen lassen haben: Ein Gericht in Algerien hat deshalb 49 Menschen zum Tode verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass sie den Mann vor mehr als einem Jahr getötet und seine Leiche geschändet haben. 

Luchsinger wurde 1994 in den Stadtrat gewählt und übernahm das Finanzdepartement, dem er bis zur Verwaltungsreform Ende 2004 vorstand. Im Jahr 1998 wählten ihn die Stadtzuger Stimmberechtigen zum Stadtpräsidenten. Von diesem Amt ist Luchsinger acht Jahre später, am Ende des Jahres 2006. Als Finanzchef legte er den Schwerpunkt auf gesunde Finanzen mit stabilem Steuerfuss, um den in der Stadt ansässigen natürlichen Personen und den hier tätigen Unternehmen eine verlässliche Budgetplanung zu ermöglichen.

Der 33-Jährige fuhr um 06.45 Uhr auf der Hauptstrasse von Lenzerheide in Richtung Valbella. Nach ersten Erkenntnissen schleuderte sein Fahrzeug in einer Rechtskurve bei der Bushaltestelle La Riva und kollidierte seitlich mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Postauto. Drittpersonen leisteten dem schwer verletzten Autolenker Erste Hilfe und leiteten gemeinsam mit der Feuerwehr eine Reanimation ein. Ein Ambulanzteam der Rettung Chur sowie eine Rega-Crew führten diese weiter. Der in der Schweiz wohnhafte Portugiese verstarb noch auf der Unfallstelle.

Ein Paketbote ist in England tot hinter dem Steuer seines Lieferwagens gefunden worden. Britische Medien spekulieren seitdem, ob der Mann wegen Überlastung gestorben ist. Der Fall wirft kurz vor dem „Black Friday“ ein Schlaglicht auf die katastrophalen Arbeitsbedingungen in der Paketbranche.

Am Mittwochabend ereignete sich in Rubigen ein schwerer Unfall. Kurz nach 18 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Worbstrasse Richtung Rubigen. Zur gleichen Zeit überquerte ein Mann beim Schulhaus den Fussgängerstreifen, wie die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Aus noch ungeklärten Gründen wurde der Fussgänger vom Auto erfasst.

Die Kanadierin Jayme Erickson erlebte einen absoluten Albtraum: Als Sanitäterin behandelte sie ein tödlich verletztes Unfallopfer. Und merkte dabei nicht, dass es sich um ihre 17-jährige Tochter handelt.

Ein 63-jähriger Velofahrer, der am Mittwochmorgen in einen Verkehrsunfall in Basel verwickelt war, ist am Donnerstagmorgen im Spital gestorben. Dies schreibt die Kantonspolizei Basel-Stadt. Gemäss erster Mitteilung war er gegen 7.25 Uhr in der Missionsstrasse in Richtung Burgfelderplatz unterwegs.

Kardinal Christoph Schönborn reagiert mit tiefer Trauer, aber auch mit großer Dankbarkeit auf den Tod von Konstantin Spiegelfeld: "In großer Dankbarkeit und zugleich in tiefer Trauer denke ich an den Heimgang von Konstantin Spiegelfeld. Seine dramatische Erkrankung im letzten Jahr erfüllte uns alle mit Sorge. Umso größer war die Freude über seine fast wunderbare Genesung.

Kardinal Christoph Schönborn reagiert mit tiefer Trauer, aber auch mit großer Dankbarkeit auf den Tod von Konstantin Spiegelfeld: "In großer Dankbarkeit und zugleich in tiefer Trauer denke ich an den Heimgang von Konstantin Spiegelfeld. Seine dramatische Erkrankung im letzten Jahr erfüllte uns alle mit Sorge. Umso größer war die Freude über seine fast wunderbare Genesung.

Zwei Olympiateilnahmen, 1972 in München und 1976 in Montreal, gehören zu seinen Karriere-Höhepunkten, sowie die Teilnahme an der Europameisterschaft 1974 in Rom. Achtmal wurde er Österreichischer Meister im Hammerwurf. Mit 71,40 Meter liegt er in der ewigen Bestenliste immer noch an ausgezeichneter 4. Stelle.

Im Alter von nur 41 Jahren ist der ehemalige Mülheimer SPD-Ratsherr Alexander Stock verstorben. Er lebte und arbeitete zuletzt in Köln.

Nadia Nadim trauert um ihre Mutter, die bei einem Unfall ums Leben kam. Vom Unglück erfährt die dänische Nationalspielerin in einer Live-Sendung, als sie als TV-Expertin beim WM-Spiel zwischen Dänemark und Tunesien beim britischen Sender "itv" zu Gast ist.

Der Absturz eines Kleinflugzeugs am Simplonpass VS mit drei Toten im August 2019 ist auf einen Pilotenfehler zurückzuführen. Er flog viel zu tief. Zudem trug die geringe Gebirgsflugerfahrung des britischen Piloten zum Unglück bei.

Zwischen Montagmorgen und Mittwochmorgen haben Unbekannte auf dem Gelände des Hauptfriedhofs einen Automaten für Grablichter aufgebrochen. Aus dem Innenleben stahlen sie eine unbekannte Menge Bargeld sowie eine nicht bekannte Anzahl an Grablichtern. Hinweise auf mögliche Täter liegen nicht vor.

Ein knapp Zweijähriger aus Bopfingen (Ostalbkreis) wird über Wochen vom Lebensgefährten seiner Mutter misshandelt und stirbt - weil die 37-jährige Mutter des Kindes dies zugelassen hat, ist sie am Donnerstag zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Das Amtsgericht Ellwangen sah es in seinem Urteil als erwiesen an, dass sie sich der Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassen schuldig gemacht hat, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte.

Der Baumeister durchlebt eine schwere Zeit. Er ist gesundheitlich noch angeschlagen und musste sich von seinem Bruder verabschieden.

Die Kollision mit einer Motorradfahrerin hatte sich am Mittwoch um etwa 07.25 Uhr an der Missionsstrasse in Fahrtrichtung Burgfelderplatz ereignet. Sowohl die Motorradfahrerin als auch der Velofahrer mussten von der Sanität in die Notfallstation eingeliefert werden. Der am Unfall beteiligte Velofahrer sei an den Folgen des Verkehrsunfall verstorben, heisst es weiter.

1939 war er im achtfach mit dem Oscar ausgezeichneten Kultfilm in der Rolle des Beau, des Sohns von Ashley (Leslie Howard) und Melanie Wilkes (Olivia de Havilland), zu sehen. Zum damaligen Zeitpunkt war der 1932 in Waukegan im US-Bundesstaat Illinois geborene Kuhn gerade einmal sechs Jahre alt. Trotz seines Alters hatte der Kinderstar zum damaligen Zeitpunkt bereits einiges an Schauspielerfahrung vorzuweisen: Im Film "Change of Heart" etwa stand er bereits als Zweijähriger vor der Kamera.

Die Gewässer der Kanaren haben ein weiteres Todesopfer gefordert. Laut dem kanarischen Rettungszentrum wurde am Mittwoch ein junger Mann am Strand von Las Canteras auf Gran Canaria bewusstlos aus dem Atlantik geborgen. Die Leitstelle sei um 17.51 Uhr über einen leblosen Körper, der in der Gegend von La Puntilla mit dem Gesicht nach unten im Wasser trieb, informiert worden.

Trotz besserer Luftqualität sind im Jahr 2020 rund 240.000 Menschen in der EU durch die Feinstaubbelastung der Luft in ihrer Umgebung vorzeitig gestorben. Diese Schätzzahl veröffentlichte die EU-Umweltagentur EEA am Donnerstag. Menschen, die in Städten leben, sind demnach besonders gefährdet: Fast alle Stadtbewohner (96 Prozent) seien Feinstaubwerten ausgesetzt, die über den Richtwerten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von fünf Mikrogramm per Kubikmeter liegen, hieß es.

Sechs Wochen nach dem gewaltsamen Tod einer Studentin im Chiemgau hat die Polizei einen Mordverdächtigen festgenommen. Laut der „Bild“-Zeitung soll es sich bei dem Verdächtigen um einen 20-jährigen Azubi handeln, der derzeit in U-Haft sitzt. Die Leiche der 23 Jahre alten Hanna W. war Anfang Oktober nach einem Diskobesuch in Aschau unweit des Chiemsees aus der Prien geborgen worden.

Kurz nach 18 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich zu einem Notfall in einer Liegenschaft an der Baslerstrasse im Kreis 9 gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten und Polizistinnen in einer Wohnung auf ein schwer verletztes Ehepaar, beide wiesen Stichverletzungen auf. In der Wohnung befanden sich noch die zwei minderjährigen Kinder des Paares.

Mutmasslich wegen eines gesundheitlichen Problems geriet der Autofahrer von der Mauenseestrasse. Das Auto fuhr unkontrolliert rund 200 Meter über ein Rapsfeld und auf einen Gartensitzplatz und prallte dann in eine Hausmauer.

Der Florentiner Maler Agnolo Bronzino beherrschte nicht nur das Handwerk, er verschaffte sich auch den literarischen Hintergrund, um seine Auftraggeber, die Medici, zufriedenzustellen. In seinem Werk stechen die vielschichtigen Frauenporträts hervor.

Bestattungsboom in den Friedwäldern und große freie Flächen auf den Gemeindefriedhöfen? Der Eindruck trügt, wie das Beispiel der Stadt Meersburg zeigt.

Der englische Gitarrist Wilko Johnson ist tot. Das gab seine Gruppe The Wilko Johnson Band auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt.  Er sei am Montag, den 21. November zu Hause verstorben. Johnson spielte in den 70ern Gitarre bei Dr. Feelgood, als Schauspieler war er außerdem in der ersten Staffel „Game of Thrones“ zu sehen. Er wurde 75 Jahre alt.

Peter Rutishauser ist Landwirt und Waldbesitzer. Eine Waldparzelle stellt er für Baumbestattungen zur Verfügung und verdient dabei einen kleinen Zustupf.

Bei einer Gewalttat in einem Supermarkt in Chesapeake im US-Bundesstaat Virginia sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet und verletzt worden. Das teilte die Verwaltung der Ostküsten-Stadt am späten Dienstagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Der mutmassliche Schütze sei auch tot. Nach bisherigen Erkenntnissen gebe es weniger als zehn Todesopfer, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch vor Journalisten. Medienberichten zufolge wurden mindestens fünf Verletzte in Krankenhäuser gebracht. Zu den Hintergründen wurde zunächst nichts bekannt.

Halle (Saale) - Bei einer Auseinandersetzung in einer Gemeinschaftsunterkunft in Halle ist einer der beiden beteiligten Bewohner gestorben.

In den Allgäuer Bergen ist ein 57-Jähriger aus Baden-Württemberg tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war die Leiche des Mannes am Vortag gefunden worden. "Es wird davon ausgegangen, dass der 57-Jährige rund 100 Meter abgestürzt ist, was zu tödlichen Verletzungen führte."

Ein heute 25-jähriger Mann soll 2021 seine 22-jährige Freundin zu Tode geprügelt haben. Vor dem Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland in Mels SG hat er sich am Mittwoch wegen vorsätzlicher Tötung und Körperverletzung zu verantworten.

22.11.2022 Landrätin Tanja Schweiger ließ sich nicht zweimal bitten, als am 21. November 2022 Michael Eibl und Armin Wolf bei ihr anklopften mit der Bitte um eine erneute Schirmherrinnenschaft für das Regensburger Weihnachtssingen. Als Träger von Haus Hummelberg in der Gemeinde Pettendorf steht die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V. (KJF) mit ihrem Direktor Michael Eibl hinter dem Spendenzweck. Armin Wolf wiederum ist Initiator des inzwischen fünften Weihnachtssingens. Mit einem circa 80-köpfigen Team und unterstützt von aktuell zwölf Sponsoren organisiert er die größte Charity-Gala der Region am 17. Dezember (19 Uhr) in der das Stadtwerk.Donau-Arena. Landrätin Tanja Schweiger: „Gerne übernehme ich wieder die Patenschaft für das Regensburger Weihnachtssingen. Auf dass wir das stolze Ergebnis von 2021 – in der Summe 75 000 Euro – ein zweites Mal erreichen, wenn nicht sogar übertreffen.“

LISSABON - Zwei Menschen sind in Portugal bei einem Erdrutsch ums Leben gekommen. Der Unfall habe sich am Mittwoch kurz vor 4.00 Uhr morgens in Palmeira de Faro unweit der Grenze zu Spanien im Norden des Landes ereignet, berichteten die staatliche Nachrichtenagentur Lusa und andere Medien unter Berufung auf die zuständigen Behörden. Die beiden 22 Jahre alten Opfer seien wohl im Schlaf unter den Erdmassen begraben worden, die ein Bereich ihres Hauses völlig zerstört haben, sagte ein Sprecher der Feuerwehr zu Lusa. Beim Erdrutsch seien auch "Steine beträchtlicher Grösse" mitgerissen worden.

August Walcherberger, emeritierter Pfarrer von Losenstein, ist am 19. November im 88. Lebensjahr in Garsten verstorben.

23.11.2022 06:00 Roz Wyman verstorben
Bereits Ende Oktober ist in Los Angeles Roz Wyman verstorben. Geboren als Rosalind Naomi Wiener, wurde die Tochter eines Apotheker-Paares aus der kalifornischen Metropole wurde 92 Jahre alt. Die Eltern waren engagierte Demokraten und Wyman schlug nach einem Studium der Verwaltungswissenschaften und der Heirat mit dem Juristen Eugene Wyman ebenfalls eine Karriere im öffentlichen Dienst ein. Energisch und mit einem scharfen Verstand gesegnet, gelang ihr bereits als 22-Jährige der Einzug in den Stadtrat von Los Angeles. Wyman stellte damit als jüngste Frau in dem Gremium einen historischen Rekord auf. 

Wilko Johnson, whose machine-gun guitar style and manic stage presence was a major influence on punk, has died.

Am 27. Februar 2022 in Ziefen, am 8. Februar 2021 in Basel, am 20. Juni 2020 in Pratteln. Drei Femizide haben sich laut der Website «stopfemizid.ch» in den letzten drei Jahren in der Region ereignet. Dazu kommt ein versuchter Femizid in Muttenz im Juli 2021 – und eine unbekannte Dunkelziffer. Schweizweit wird rund jede zweite Woche eine Frau von ihrem Ehemann, Lebensgefährten, Ex-Partner, Bruder oder Sohn getötet.

Nur zwei Stimmen machten vor einem halben Jahr den Unterschied. Mitte Juni lehnten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger den Verpflichtungskredit von 75’000 Franken für das Vorhaben auf dem Friedhof Thalheim ab. Damit sollte die Erweiterung der Gemeinschaftsgräber inklusive Erstellung barrierefreier Wegverbindungen finanziert werden. Inzwischen ist die Gestaltung der Erweiterung der Gemeinschaftsgräber überarbeitet worden.

Wie die Gemeinde Oberdiessbach mitteilt, ist der ehemalige Gemeindeschreiber Peter Tanner am 20. November 2022 im Alter von 71 Jahren verstorben.

Die Lyrikerin Delphine Blumenfeld ist nach langer Krankheit im 62. Lebensjahr verstorben. Die Rosentalerin, die 2006 ihren ursprünglichen Namen Christiane Janach abgelegt hatte, gewann mit ihren Gedichten zahlreiche Preise.

Der Verstorbene war Mitarbeiter einer Baufirma, die im Auftrag der Gemeinde Seinsheim Arbeiten auf der Baustelle in Iffigheim durchführt. Nach ersten Ermittlungserkenntnissen wurde der 46-Jährige von herabrutschendem Erdreich teilweise verschüttet, nachdem er mit einer Leiter in eine knapp zwei Meter tiefe Baugrube gestiegen war. Der Rettungsdienst kämpfte an der Unfallstelle noch um das Leben des Mannes. Dennoch kam für ihn jede Hilfe zu spät. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Kampfsport-Legende Bruce Lee starb vor nunmehr 49 Jahren an einer Hirnschwellung. Was diese ausgelöst haben könnte, war lange unklar. Doch nun vermuten Forscher, der damals 32-Jährige könnte an einer Wasservergiftung gestorben sein. FITBOOK geht genauer darauf ein, warum es tatsächlich lebensgefährlich werden kann, wenn man zu viel Wasser trinkt – insbesondere unter hoher körperlicher Belastung.

Einer der bedeutendsten Musikjournalisten wäre in diesem Jahr 100 geworden: In Müllheim wird am 27. November ein Konzert an Joachim-Ernst Berendt erinnern – mit ganz persönlichem Zugang.

Die Winterthurer Psychotherapeutin und forensische Psychologin Martina Windler hat einige Fälle von Gewalt in der Beziehung untersucht. Im Interview erklärt sie, wie die Gesellschaft das Problem anpacken sollte.

Der ehemalige Leiter des Polizeipräsidiums Konstanz ist im Alter von nur 63 Jahren überraschend verstorben. Er hatte federführend die auch den Kreis Rottweil betreffende Polizeistrukturreform umgesetzt.

Dem BAG sind innert Wochenfrist 21'194 neue Infektionen mit dem Coronavirus in der Schweiz und in Liechtenstein gemeldet worden, wie es am Dienstag auf seiner Website mitteilte. Im Schnitt sind das rund 3028 neue Fälle pro Tag und damit ein leichtes Plus. Zum Vergleich: In der Vorwoche waren dem BAG noch 20’779 neue Ansteckungen gemeldet worden respektive im Schnitt täglich 2958 neue Coronainfektionen.

Im Hauptbahnhof von Hannover ist ein obdachloser Mann tot aufgefunden worden. Sicherheitskräfte entdeckten den 39-jährigen lettischen Staatsbürger am Sonntagmorgen leblos in der Bahnhofshalle, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd) mitteilte. Hannovers Diakoniepastor Friedhelm Feldkamp mahnte unterdessen gesellschaftliche Hilfen für Menschen ohne festen Wohnsitz an. Der Mann hatte im Bahnhof gegen Mitternacht sein Lager aufgeschlagen. Versuche, ihn wiederzubeleben, blieben erfolglos. Zur Todesursache könnten noch keine Angaben gemacht werden, sagte der Polizeisprecher. Somit sei offen, ob die Winterkälte zum Tod des Mannes geführt habe. Eine Fremdeinwirkung sei allerdings ausgeschlossen. In der Nacht zu Sonntag wurden in Hannover deutliche Minusgrade gemessen. Sollte der Mann erfroren sein, wäre er der erste Kältetote in diesem Winter in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Der 33-Jährige fuhr um 06.45 Uhr auf der Hauptstrasse von Lenzerheide in Richtung Valbella. Nach ersten Erkenntnissen schleuderte sein Fahrzeug in einer Rechtskurve bei der Bushaltestelle La Riva und kollidierte seitlich mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Postauto.

Wie bereits berichtet, befuhren am Unfalltag zwei Bekannte gegen 13.15 Uhr mit der von zwei Pferden gezogenen Kutsche von der Grenzbachstraße kommend entlang des Borweg in Richtung der Kreuzung zur Oberbecksener Straße und Bachstraße. Hierbei gingen die beiden Tiere durch und beschleunigten auf der abschüssigen Straße das Gespann. Außer Kontrolle geraten fuhr das Gefährt am nach links gerichteten Fahrbahnversatz vor der Kreuzung geradeaus und prallte gegen einen Straßenbaum direkt vor der Bäckerei Brante. Infolge des Zusammenstoßes schleuderten die beiden Bad Oeynhausener vom Kutschbock und zogen sich Verletzungen zu.

Zwischen 1966 und 1989 war sie als Bühnen- und Kostümbildnerin die ständige Mitarbeiterin des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman, vor allem am Stockholmer Dramaten und am Residenztheater München. Die Memoiren der Feministin und Aktivistin erschienen 2013 unter dem Titel "Minnets spelplats" in Schweden, in deutscher Übersetzung erst vor zwei Monaten. Von 1964 bis zu seinem Tod 1982 war sie mit dem deutsch-schwedischen Autor, Dramatiker, Maler und Filmemacher Peter Weiss verheiratet. Sie spielte in dessen Filmen, gestaltete Bühnen und Kostüme für seine Dramen und veröffentlichte 1968 mit ihm in deutscher Sprache das Buch "Bericht über die Angriffe der US-Luftwaffe und -Marine gegen die Demokratische Republik Viet Nam".

Steuerprüfung mit dramatischem Ende: Ein Gebrauchtwarenhändler in Nordfrankreich hat einen Finanzbeamten bei einem Kontrollbesuch erstochen und dessen Kollegin gefesselt. Anschließend habe er sich selbst erschossen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Der kubanische Sänger, Texter und Grammy-Preisträger Pablo Milanés ist im Alter von 79 Jahren gestorben. «Die Kultur in Kuba betrauert den Tod von Pablo Milanés», twitterte Ministerpräsident Manuel Marrero Cruz und sprach der Familie sein Beileid aus. Ein Vertreter des Künstlers teilte mit, Milanés sei am Dienstagmorgen in Spanien gestorben, wo er wegen Blutkrebs behandelt wurde.

Ein Mann ist am Wochenende tot in einem Altkleider-Container in Rommerskirchen gefunden worden. Ein Autofahrer war auf die Leiche aufmerksam geworden, weil die Füße des Toten aus dem Einwurfschacht des Kleider-Behälters am Mariannenpark ragten, bestätigte eine Sprecherin der Polizei Rhein-Kreis Neuss.

Lübeck. Gabriele C. aus Lübeck wurde seit dem späten Nachmittag am Sonnabend, 19. November, vermisst. Sie befand sich nach Angaben der Polizei in regelmäßiger ärztlicher Behandlung, die sie seit dem Abend ihres Verschwindens nicht mehr erhalten hatte.

Am Freitag ist ein Urlauber in der beliebten Touristenattraktion «Roter Blitz» verstorben. Dies ist eine Strassenbahn auf Mallorca. Der ältere Herr aus Neuseeland erlitt einen Herzinfarkt, wie ein Sprecher der Guardia Civil gegenüber der «MZ» erklärte.

Rom – Der Mitbegründer von Italiens rechter Regierungspartei Lega, Roberto Maroni, ist in der Nacht auf Dienstag im Alter von 67 Jahren gestorben. Dies teilten seine Angehörigen mit. Der in der lombardischen Stadt Varese geborene Maroni hatte Anfang der 1980er-Jahre zusammen mit Umberto Bossi die separatistische Lega Lombarda gegründet, aus der die heute von Matteo Salvini geführte Lega entstanden ist.

Es lag auch am musikalischen Duo Les Salonesses mit Regula Raas und Giovanna Fazio, dass es insgesamt eher ruhig geblieben ist am Montagabend während der Budgetgemeindeversammlung von katholisch FrauenfeldPlus. Kirchgemeindepräsident Marcel Berger hatte die Sache im Griff und führte gekonnt durch die drei abzustimmenden Traktanden.

Berlin (dpa/bb) - Helmut Reihlen, der frühere Direktor des Deutschen Instituts für Normung (DIN) und langjährige Präses der evangelischen Landessynode, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Dies teilte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am Dienstag mit.

Der Tod hat kein Gesicht, er hat einen Geruch. Wer den Geruch der Verwesung schon mal in der Nase hatte, vergisst ihn nie wieder. Kaum jemand kann das besser beurteilen als Menschen, die an einem Tatort arbeiten – erst recht, wenn der Todesfall einige Zeit unentdeckt geblieben ist. Donato Di Benedetto hat beruflich mit Wohnungen zu tun, in denen Menschen verstorben sind. Er ist Tatortreiniger und Abteilungsleiter für Sonderreinigungen im Unternehmen ...

Alois Albrecht, ehemaliger Generalvikar im Erzbistum Bamberg, ist tot. Der Geistliche starb am Montag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 86 Jahren in Bamberg. Albrecht war Pionier des Neuen Geistlichen Liedes in Deutschland.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befand er sich nach einer Veranstaltung, welche am Vorabend auf dem Betriebsgelände stattfand, alleine auf dem Areal, als er stürzte und auf eine Palette mit Glasscheiben fiel. Er wurde am frühen Morgen aufgefunden, konnte jedoch nicht mehr gerettet werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nach aktuellem Ermittlungsstand nicht vor.

Vor rund einem Monat verschwand im US-Bundesstaat Georgia ein kleiner Junge. Die Polizei suchte zeitweise mit mehr als 40 FBI-Beamten nach ihm. Jetzt wurden sterbliche Überreste auf einer Mülldeponie gefunden – und die Mutter des Kindes festgenommen.

Sie waren jung und wurden von ihren Fans geliebt: Kinderstars! Doch so schön der frühe Ruhm für einige Künstler ist, desto schwieriger ist das Leben im Rampenlicht für andere. Und manchmal endet es tragisch. Diese Kinderstars sind bereits verstorben!

Auch die Feuerwehren des Bezirkes Hermagor trauern um Hauptbrandmeister Dietmar Pichler, welcher aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Förolach, Bezirksbeauftragter für die Technische Leistungsprüfung, Bezirksausbildner und Abschnittsbeauftragter für Funk- und Nachrichtendienst war. 

Am Wochenende vor Thanksgiving am Donnerstag waren Studierende und Mitarbeiter der Brandeis University ausserhalb von Boston auf den nahenden Feiertag eingestellt. Doch Samstagabend gegen 22.30 Uhr warf ein schwerer Busunfall die 1948 als liberale, jüdische Lehranstalt gegründeten Uni in einen Schock. Laut Lokalmedien war der mit 29 Passagieren besetzte Bus auf dem Rückweg von einem Hockey-Match an der ebenfalls im Umland von Boston angesiedelten Northeastern University. Betreiber ist die Firma «Joseph´s Transportation», die seit vielen Jahren diese Routine-Route betreut. Der Bus rammte laut Augenzeugen unweit von Brandeis mit hoher Geschwindigkeit einen Baum am Strassenrand (Link).

Auf einem Truppenübungsplatz in Otterburn hat sich eine Tragödie ereignet. Ein Soldat wurde von seinen Kameraden versehentlich in den Kopf geschossen. Vor Gericht kam heraus, dass zahlreiche Sicherheitsbedenken vorlagen.

James Winburn, der 1978 in John Carpenters Originalfilm “Halloween” die Maske von Michael Myers aufsetzte, war einer der ersten Darsteller einer der größten Horror-Ikonen der Filmgeschichte. Diese Woche erhielten wir die traurige Nachricht, dass der legendäre Stuntman im Alter von 85 Jahren verstorben ist.

In Buochs sind knapp 30 interessierte Fachpersonen zu einem ersten Netzwerktreffen zusammengekommen, um über die Frage «Ein Platz für unsere Kleinsten auf den Friedhöfen – Vision oder Zukunt?» zu diskutieren. Die Anwesenden tauschten sich am Montag, 14. November, aus über die verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten in den Nidwaldner Gemeinden für Kinder, die während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach versterben. Wie es in einer Mitteilung heisst, haben Hebammen das Treffen initiiert, welche bei der Begleitung von trauernden Eltern immer wieder erfahren, wie schwierig es ist, Eltern von Nidwalden zu erreichen und ihnen passende Beerdigungsmöglichkeiten in Nidwalden aufzuzeigen. Beim Dekanatsvorstand der katholischen Kirche stiess das Anliegen auf offene Ohren.

In seiner aktiven Sportler-Zeit spielte der Stürmer zwischen 1959 und 1973 für ASK Vorwärts Berlin und den FC Vorwärts Frankfurt/Oder. In der DDR-Oberliga erzielte Nöldner in 285 Spielen 88 Tore.

Gestützt auf Artikel acht des Bestattungs- und Friedhofsreglement sowie Artikel 25 der Bestattungs- und Friedhofsverordnung vom 1. Januar 2013 verfügt die Friedhofsverwaltung Köniz die Aufhebung der Gräber, bei denen die gesetzliche Ruhe- beziehungsweise Konzessionsdauer abgelaufen ist, auf den 1. März 2023.

Nabburg (Oberpfalz) – Nach ersten Ermittlungen bestehe der Verdacht, dass der Ehemann seine Frau und dann sich selbst getötet habe, teilte das Polizeipräsium Oberpfalz am Montag (21. November) mit. Möglicher Hintergrund könne eine länger andauernde Krankheit sein.

Bei einem Erdbeben der Stärke 5,6 sind in Indonesien mindestens 162 Menschen ums Leben gekommen. Rund 700 weitere seien nach vorläufigem Stand verletzt worden, teilte die Katastrophenschutzbehörde des Landes am Montag mit. Sie seien alle in das Krankenhaus von Cianjur im Westen der Insel Java gebracht worden, wo das Epizentrum des Bebens lag.

Vor drei Jahren stand Heinrich «Heini» Gugelmann vor einem Neuanfang. Nach einer langen Pause ohne Auftritte hatte er seinen Haustierzirkus Circus Maus in Liestal wiederbelebt – und sorgte mit Artistiknummern mit Katzen für Staunen im Publikum. Nun ist der charismatische Tierdompteur verstorben.

Auf den ersten Blick verstörend könnte Seelsorger Marcus Tannebaum auf einige Huma-Besucher gewirkt haben, als er einen riesigen Holzsarg quer durch das Einkaufszentrum transportiert hatte. „Ist das ein echter Sarg? Liegt dort jemand drin?”, waren erste Assoziationen einiger Vorbeigehender. „Bei dem ein oder anderen hat das schon für Erstaunen gesorgt, aber das Schöne daran war, dass wir direkt miteinander über das sensible Thema Tod, Sterben und Auferstehung ins Gespräch gekommen sind”, berichtet der Sankt Augustiner Pastoralreferent über fruchtbare Unterhaltungen auch mit Vertretern anderer Religionen, unter anderen mit einem Muslim.

Der ehemalige Opernintendant, Schauspieler und Regisseur Michael Hampe ist tot. Er wurde 87 Jahre alt. Als Regisseur inszenierte er auch Stücke in Salzburg.

21.11.2022 14:19 È morto Karim Gazzetta
L'ex nazionale svizzero juniores Karim Gazzetta (27 anni) è morto in Bosnia-Erzegovina. Il suo club Zrinjski Mostar e i media locali hanno riferito che Gazzetta è caduto dall'ottavo piano di un edificio. La polizia ha aperto un'indagine, mentre media italiani come la Gazzetta dello Sport parlano apertamente di suicidio.

Gazzetta played in his home country for the majority of his career, although he joined Bosnian side HSK Zrinjski Mostar in 2022.

Karim Gazzetta ist tot. Der Mittelfeldspieler starb im Alter von 27 Jahren in Bosnien. Zuletzt war der Schweizer, der aus der Jugend von Servette Genf stammt und dort auch als Profi debütierte, für Zrinjski Mostar aktiv. Bei dem bosnischen Erstligisten kam Gazzetta in der laufenden Spielzeit auf zwei Einsätze.

Die 22-Jährige war am frühen Vormittag mit ihrem Hund im Gemeindegebiet von Unterweißenbach unterwegs. Dabei sah sie plötzlich einen 45-jährigen Einheimischen, der reglos im Schnee lag. Der Mann war für die Kälte nicht passend gekleidet, hatte nur Schuhe, Hose und ein T-Shirt an, aber nichts Wärmendes.

Jede sechste schwangere Frau hat heutzutage eine Fehlgeburt. Zusätzlich sterben etwa drei von 1000 lebend geborenen Kindern in den ersten Wochen nach der Geburt. „Das führt zu einer enormen Anzahl an betroffenen Eltern, für die es trotzdem noch immer wenig Unterstützungsangebote gibt“, berichtet Patricia Hiemer. Die 56-Jährige hat vor 16 Jahren selbst ihr Kind in der Schwangerschaft verloren. Aufgefangen wurde sie damals in der Sternenkinder-Trauergruppe der Malteser Eichstätt, die dieses Jahr auf ihr 15-jähriges Bestehen zurückblicken kann.

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Regionalzug ist im oberbayerischen Landkreis Rosenheim ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 52-Jährige habe am Samstag einen unbeschrankten Bahnübergang bei Soyen queren wollen und dabei offenbar den Zug übersehen, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

Die US-amerikanische Schauspielerin Nicki Lynn Aycox ist tot. Wie "Entertainment Weekly" berichtet, starb die Darstellerin, die vielen vor allem durch ihre Rolle Meg Masters in "Supernatural", bekannt war, am 16. November im Alter von gerade einmal 47 Jahren. Vor zwei Jahren wurde bei ihr Leukämie diagnostiziert. "Sie war eine Kämpferin und jeder hat sie geliebt", so ihre Schwägerin Susan Raab Ceklosky via Facebook. 

Zur Sternenkinder-Andacht lädt das Trauercafé St. Peter und Paul Ratingen am Sonntag, 11. Dezember, um 15.30 Uhr in die Friedhofskapelle auf dem Innenstadtfriedhof (Friedhofsstraße) ein.

Seine Lieder sind längst zum Volksgut geworden, dabei stand er erst am Anfang einer vielversprechenden Karriere. Am Donnerstag vor 50 Jahren starb Mani Matter.

Der Unfall ereignete sich bei Einbruch der Dunkelheit. Eine Frau (60) aus Mettmann wollte mit ihrem Ford Fiesta gegen 16.55 Uhr aus ihrer Parklücke in der ersten Reihe vor dem Rewe ausparken. die 60-Jährige setzte unmittelbar gegenüber des Rewe-Getränkemarkts zurück. Dabei übersah sie offenbar den Senior, der genau zu diesem Zeitpunkt hinter ihrem Auto herlief.

Sie war ein außergewöhnlich schönes und gescheites Mädchen, wurde jedoch als Gläubige misshandelt und vom eigenen Vater ums Leben gebracht. Im Mittelalter wurde der Kult um die Märtyrerin so groß, dass sie in die Heiligengruppe der 14 Nothelfer aufgenommen wurde. Sie gilt als Patronin der Sterbenden, Helferin gegen Blitz- und Feuersgefahr und Schutzpatronin der Bergleute. Einige Bräuche sind bis heute erhalten geblieben.

BUENOS AIRES taz | Hebe de Bonafini ist tot. Die Mitgründerin und Präsidentin der argentinischen Menschenrechtsorganisation Mütter der Plaza de Mayo starb am Sonntag im Alter von 93 Jahren in einem Krankenhaus in La Plata in der Provinz Buenos Aires. Das teilte ihre Tochter Alejandra mit. Bonafini hatte 1977 die Mütter der Plaza de Mayo mitgegründet. Zwei Jahre später wurde sie Präsidentin und leitete bis zu ihrem Tod den radikaleren Teil der Menschenrechtsorganisation, die sich 1986 gespalten hatte.

Diesen Kampf konnte er nicht gewinnen: Boxer Mark Potter ist tot. Der Sportler ist im Alter von nur 47 Jahren an Magenkrebs gestorben. Erst Anfang dieses Jahres hatte Potter die Krebs-Diagnose erhalten. Die Ärzte gaben ihm nur noch 18 Monate zu leben.

Schauspieler Jason David Frank ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Der aus der TV-Serie „The Mighty Morphin Power Rangers“ bekannte Schauspieler wurde demnach am Samstag tot aufgefunden. Das berichtet die „New York Times“ mit Verweis auf Justine Hunt, die Managerin des Schauspielers, der den grünen „Power Ranger“ verkörperte.

Kaltblütige Hinrichtung wehrloser Gefangener – oder Selbstverteidigung? Moskau wirft Kiew die Hinrichtung von gefangenen Soldaten vor. Kiew kontert, die Russen hätten ihre Kapitulation vorgetäuscht und einen Hinterhalt geplant. Recherchen bestätigen diese Version.

Nachdem ihr Vater, Shabbar Abbas, der gleich wie seine Frau nach dem Mord nach Pakistan geflohen war und bis vor Kurzem von der lokalen Polizei und von der Dorfgemeinschaft geschützt worden war, von der pakistanischen Polizei wegen Betrugs verhaftet worden war, beschloss der Onkel der 18-Jährigen, Danish Hasnain, der seit seiner Auslieferung im Gefängnis von Reggio Emilia sitzt, sein Schweigen zu brechen und mit den Ermittlern zusammenzuarbeiten. Durchgesickerten Indiskretionen zufolge soll Danish Hasnain, der als eigentlicher Mörder von Saman Abbas gilt, den Polizeibeamten jenen Ort gezeigt haben, wo die Leiche der 18-Jährigen vor eineinhalb Jahren verscharrt worden war.

BOGOTA - Im Südwesten Kolumbiens sind mindestens 18 Menschen bei Zusammenstössen zwischen einer Splittergruppe der Guerillaorganisation Farc und einer anderen bewaffneten Gruppe gestorben.

Gesa Knollmann hält oft inne am Grab ihres toten Babys. Doch schon zwei Mal wurden auf dem Bad Nauheimer Friedhof Figuren und Pflanzen entwendet, was die Mutter traurig stimmt.

Bei einem Brand in einem Blumenlager in einem belebten Teil von Moskau sind am Sonntagabend mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person galt noch als vermisst, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf den Zivilschutz.

Eine Woche nach dem tödlichen Bombenanschlag in Istanbul hat das türkische Militär kurdische Stellungen im Nordirak und in Nordsyrien angegriffen. Die Einsätze richteten sich gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK und die syrische Kurdenmiliz YPG, wie das Verteidigungsministerium in Ankara am Sonntag mitteilte. Es sei die Zeit der «Abrechnung», twitterte Ibrahim Kalin, Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Die Türkei macht kurdische Gruppen für die Explosion mit sechs Toten in Istanbul am vergangenen Sonntag verantwortlich.



Gestorben:
Alex Schröter, Eischoll verstorben
Alfred Pointner verstorben
Alois Albrecht verstorben
Alois Schwery, Glis verstorben
August Walcherberger verstorben
Börje Salming verstorben
Bruno Balmatter, Naters verstorben
Christiane Janach verstorben
Christie Chen verstorben
Christoph Luchsinger verstorben
Colthilde Candolfi, Venthone verstorben
Delphine Blumenfeld verstorben
Ekkehard Falk verstorben
Elisabeth Grogl verstorben
Ferdinand Bitz, Brugg verstorben
Gunilla Palmstierna-Weiss verstorben
Hans Magnus Enzensberger verstorben
Heinrich «Heini» Gugelmann verstorben
Helmut Reihlen verstorben
Irene Cara verstorben
James Winburn verstorben
Jason David Frank verstorben
Joachim-Ernst Berendt verstorben
Jürgen Nöldner verstorben
Karim Gazzetta verstorben
Karolina Locher, Eschmatt verstorben
Konstantin Spiegelfeld verstorben
Maria Schmidt, Ulrichen verstorben
Mark Potter verstorben
Marzella Imoberdorf, Naters verstorben
Michael Hampe verstorben
Mickey Kuhn verstorben
Nicki Aycox verstorben
Nicole Ammann, Gampel verstorben
Pablo Milanés verstorben
Peter Sternard verstorben
Peter Tanner verstorben
Roberto Maroni verstorben
Roz Wyman verstorben
Therese Künzi, Brig verstorben
Wilko Johnson verstorben

hashtag: #news #pressespiegel #medienbeobachtung #medienarbeit #presse #pressemeldungen #pressemitteilungen #medien #meldungen #nachrichten #trauernden #tod #todesfälle #corona #tote #unfall #getöteter #friedhof